Schmerztherapie

Schmerztherapie© Jacek Chabraszewski
Schmerzen, wer kennt sie nicht? Wirklich schlimm wird es, wenn sie dauerhaft (chronisch) werden. Chronische Schmerzen können einen entscheidenden Einfluss auf Ihr tägliches Leben nehmen. Sind Sie vielleicht oft traurig, verzweifelt, hoffnungslos oder zornig? Schlafen Sie schlecht wegen Ihrer Schmerzen oder haben Ihnen Menschen, die Sie gut kennen gesagt, dass Sie sich verändert haben? Schmerzen können Ihre Arbeit und Ihre Beziehungen verändern, ja sogar Ihre Persönlichkeit. Ängste und Depressionen stellen weitere Multiplikatoren für Schmerzen dar.

Wie kann die Psychotherapie zur Linderung beitragen?

Zum einen durch die Gesprächstherapie. Wie können Sie mit Ihren Schmerzen umgehen? Durch welche Stressfaktoren werden sie ggfs. noch verstärkt? Welche Schmerzen sind tatsächlich körperlich oder organisch und welche Schmerzen sind psychisch oder psychosomatisch?

Zum anderen ist die Hypnose ein anerkanntes und effektives Mittel der Schmerzbekämpfung. Mit der modernen Hypnosetherapie kann der Schmerzpatient sowohl emotionalen Ursachen auf den Grund gehen wie auch eine Kontrolle über den Schmerz erlangen. Im Wesentlichen basiert die schmerzverringernde / schmerzauflösende Wirkung der Hypnose auf drei verschiedenen Grundzusammenhängen:

1. Schmerz – Emotion

Schmerz geht fast immer mit bestimmten Emotionen einher, Angst vor, Traurigkeit oder Wut über den Schmerz. Diese Emotionen verstärken die Wahrnehmung des Schmerzes, auch dann noch, wenn z.B.  physiologisch gar kein Anlass mehr besteht. Hier kann die Hypnose helfen, diese Emotionen zu bearbeiten und/oder zu lösen und damit die Schmerzintensität deutlich zu senken oder gar den Schmerz aufzulösen.

2. Beeinflussung der Schmerzverarbeitung im Gehirn

In der Trance gelangt zwar die Schmerzinformation immer noch bis zur Gehirnrinde, die Verarbeitung der eintreffenden Signale kann jedoch entscheidend beeinflusst werden, so dass die Schmerzwahrnehmung beispielsweise entscheidend gesenkt wird.

3. Die Kontrolle des Schmerzes

Speziell Menschen, die es gewohnt sind, ein ansonsten kontrolliertes Leben zu führen, leiden meist besonders unter Schmerzen, weil sich das Schmerzgeschehen, insbesondere bei chronischen Schmerzen, vollends ihrer Kontrolle entzieht. Die hypnotherapeutische Schmerztherapie kann dem Patienten hier Hilfsmittel an die Hand geben, seine Schmerzen unter Kontrolle zu bringen.

Natürlich ist die Hypnose kein Allheilmittel. Der wichtigste Faktor, auch hierbei, ist immer noch der Patient und sein Bereitschaft, sich auf die Hypnose einzulassen. Ohne die Bereitschaft, für eine Therapie offen zu sein, kann die beste Methode nichts bewirken.

Marlies Bonder Heilpraktikerin für Psychotherapie

Engerstraße 36
33824 Werther (Westfalen)

Telefon: 05203 9195160

Meine Methoden

Termine

nach telefonischer Vereinbarung

Scroll to Top